Hallen-SM Magglingen

22.02.2015

Géraldine Ruckstuhl erneut Doppel-Schweizermeisterin

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Leichtathletik Nachwuchsathleten aus allen vier Landesteilen zur Schweizermeisterschaft in der Halle. Géraldine Ruckstuhl, Madeleine Frey und Fabian Steffen vertraten die Farben des stv altbüron äusserst erfolgreich. Erstmals in der Vereinsgeschichte konnten sich gleich drei Athleten sich für die Hallen SM in Magglingen qualifizieren.

Bereits um 9.00 Uhr war die Halle mit Athleten, Betreuern und Zuschauern gefüllt. Fabian Steffen, nun in der Kategorie U18 startend, setzte sich zum Ziel seine persönlichen Bestleistungen zu verbessern. Dies gelang ihm weder im Kugelstossen noch im Stabhochsprung. Mit 3.50 Meter verpasste er seine Bestleistung im Stabhochsprung aber nur um 20 Zentimeter und erreichte den 7. Rang. Noch vor einem Jahr (U16) sprang er erstmals 3.15 Meter und holte die Silbermedaille.

Madeleine Frey zeigte einen ihrer besten Kugelstosswettkämpfe. Sie verbesserte sich kontinuierlich während den 6 Stössen und kam bis auf 13 cm an ihre persönliche Bestleistung heran. Mit 10.38 Meter erreichte sie schliesslich den undankbaren 4. Rang.

Herausragend war einmal mehr Géraldine Ruckstuhl. Noch vor drei Wochen an einem Vorbereitungsmeeting gelang ihr der Wettkampf nicht nach Wunsch und war entsprechend enttäuscht. Nicht so an der diesjährigen Hallen-SM - sie legte gleich fulminant los. Im Weitsprung erzielte sie im letzten Sprung eine neue persönliche Bestweite von 5.72 Meter. Nur eine Konkurrentin sprang 3 Zentimeter weiter und schnappte ihr die Goldmedaille weg. Da Géraldine jedoch eine Mehrkämpferin ist und an der Einzel-SM natürlich die Spezialisten in ihren Disziplinen antreten, ist diese Silbermedaille Gold wert. Im Hochsprung konnte sie dann richtig auftrumpfen. In einem spannenden Wettkampf siegte sie mit sensationellen 1.72 Meter. Sofort wechselte sie die Anlage und startete mit dem Kugelstossen. Hier wollte sie siegen. Das war ihr Ziel. Die 14.20 Meter wurden von keiner Konkurrentin übertroffen und so konnte sie sich die zweite Goldmedaille umhängen lassen. Als Mehrkämpferin ist sich Géraldine gewöhnt von einer Disziplin zur anderen zu wechseln; im Mehrkampf gibt es jedoch Pausen zwischen den einzelnen Disziplinen. An dieser Meisterschaft aber hatte sie kaum Ess- und Ruhepausen - so galt es also den engen Zeitplan gut im Griff zu haben. Géraldine hatte auch nach dem Kugelstoss Erfolg nur Zeit die Nagelschuhe zu schnüren, denn sie wollte auch über 60 Meter Hürden dabei sein. Problemlos schaffte sie den Einzug ins Finale und wurde schliesslich hervorragende fünfte. Obwohl sie die Anstrengungen des Tages spürte, konnte sie sich nochmals so fokussieren, dass sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 9.04 Sekunden die Schweizermeisterschaft abschloss.

 1502 lr GR Kugel Podest

Termine

SM Aerobic

vom Sa, 24. November 2018 bis So, 25. November 2018
Frauenfeld
Aktive

Eishockeymatch

am Fr, 7. Dezember 2018
Sursee
Aktive

Weihnachtswanderung

am Fr, 21. Dezember 2018
Altbüron
Aktive

Aktuell sind 143 Gäste und keine Mitglieder online