Verbandsmeister im K6 - Manuel Bernet! / Vize-Verbandsmeister im K4 - Elias Wapf!

10.06.2017

 

Manuel Bernet befindet sich in einer beneidenswerten Form. Nach Malters steht er auch in Grosswangen an den Verbandsmeisterschaften zu Oberst auf dem Treppchen.

Mit Tageshöchstwerten im K6 am Reck (9.40) und am Barren (9.45) sowie den weiteren Noten 9.20 (BO), 9.25 (SR), 9.60 (SP) reichte es ihm in der Schlussabrechnung mit einem Vorsprung von 0.50 Punkten zum Sieg und somit zum überaus verdienten Verbandsmeister.

Bereits früher in den Wettkampf starten die K4 Mädels. Im riesigen Teilnehmerfeld von 156 Turnerinnen reichte es unseren drei Turnerinnen Martina Gligorova, Rahel Peter und Romina Bättig leider nicht in die Auszeichnungen. Alle drei bestritten neben Corin Bossert, Chiara Rölli, Vanja Kissling und Eliane Schär in diesem Jahr die erste Saison im K4. Die stetig steigenden Punktzahlen über die vier bestrittenen Wettkämpfe, lassen für die Zukunft etwas erhoffen...

Als einzige K6 Turnerin vom STV Altbüron war Marion Strebel im Einsatz. Nach dem etwas durchzogenen Wettkampf in Malters konnte sie sich in Grosswangen in die Auszeichnungen Turnen. Zwar konnte sie sich im Vergleich zu Malters um bloss 0.05 Punkte steigern. In der Endabrechnung bedeutet dies jedoch den guten 17. Rang von 57 Turnerinnen.

Elias Wapf und Yanick Häfliger durften ebenfalls ein letztes Mal für diese Saison ihre Übungen zeigen. Elias Wapf hat die Note 9.10 scheinbar für sich beansprucht... Hat er doch am Reck, an den Schaukelringen und am Sprung jeweils eine 9.10 auf dem Notenblatt stehen. Eine 9.05 (BO) sowie ein 9.25 am Barren (Tageshöchstwert im K4!) rundeten den gelungen Wettkampf ab. Bei der Rangverkündigung wurde er schliesslich als Silbermedaillengewinner ausgerufen. Yanick Häfliger wurde am Boden (7.55) etwas zurück gebunden und verpasste eine Auszeichnung.

Dank einer Last-Minute-Anmeldung konnte auch Pascal Bättig die Verbandsmeisterschaften im K5 in Angriff nehmen. Ursprünglich war geplant, dass er am Leichtathletik-Meeting in Luzern nicht nur am Sonntag am Start sein wird... Trotz einer weiteren Tagesbestleistung am Barren (9.30), verpasst er die Auszeichnung um den kleinsten möglichen Abstand von 0.05 Punkten.

Der Wettkampf in Kürze:
Barrenhöchstnoten im K4, K5 und im K6
Vize-Verbandsmeister im K5
Verbandsmeister im K6

 

Herzliche Gratulation!

 

1706 gt Grosswangen Diplom Manuel1706 gt Grosswangen Podest1706 gt Grosswangen Yanick und Elias

Termine

Weihnachtswanderung

am Fr, 21. Dezember 2018
Altbüron
Aktive

Aktuell sind 74 Gäste und keine Mitglieder online