Bronzemedaille im Weitsprung für Fabian Steffen an der Nachwuchs Schweizermeisterschaft

Zwei Tage verbrachte Fabian mit den Eltern sowie dem Trainer Rolf Bättig im Athletikzentrum in St. Gallen. Für einen halben Zehnkampf hatte er die geforderten Limiten für eine Teilnahme an Schweizerhallenmeisterschaften erreicht. Mit neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung von 6.87 Meter holte er gleich in der ersten Disziplin Edelmetall. Top motiviert sprintete er danach in 7.46 Sekunden ebenfalls einer neuen PB über 60 Meter entgegen und verpasst den Einzug in den B Final um 5 Hundertstel Sekunden. Im Hochsprung meisterte Fabian 1.80 Meter im dritten Versuch, schaffte die 1.85 Meter danach nicht mehr.

 

Am Sonntagmorgen dann die 60 Meter Hürden. Fabian arbeitet im Training intensiv an der Technik und lief mit 8.89 Sekunden wiederum eine sehr gute Zeit. Zum Abschluss stand dann noch seine eigentliche Paradedisziplin, der Stabhochsprung, auf dem Programm. Vor einer Woche übersprang er 4.40 Meter und wusste, dass er es kann. Die Sprünge wollten ihm aber nicht nach Wunsch gelingen. So schied er mit übersprungenen 4.15 Meter aus und klassierte sich auf dem 5. Rang. Seine Enttäuschung war gross. Als Zehnkämpfer bei den Spezialisten eine Medaille zu gewinnen ist keine einfache Sache. Umso höher ist der Stellenwert dieser Bronzemedaille einzuschätzen.

1802 lr Fabian Steffen Weit

Termine

SM Aerobic

vom Sa, 24. November 2018 bis So, 25. November 2018
Frauenfeld
Aktive

Eishockeymatch

am Fr, 7. Dezember 2018
Sursee
Aktive

Weihnachtswanderung

am Fr, 21. Dezember 2018
Altbüron
Aktive

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online