STV Altbüron

News

November 4, 2021

Titelverteidigung geglückt

Nach einem langen Zwangsunterbruch infolge von Covid-19 und somit keiner einzigen Wettkampfteilnahme im letzten Jahr, war auch die Saison 2021 noch recht ungewiss.

Kurz vor den Sommerferien wurde bekannt, dass die Aerobic Jugend Teams die Möglichkeit erhalten an den Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen Jugend in Schaffhausen anfangs Dezember teilzunehmen. Das nachdem der Schweizerische Turnverband die Aerobic SM in Schötz abgesagt hat.

Für die beiden Leiterinnen war sofort klar, dass ihr Team da dabei sein sollte. Die Gruppe besteht aus acht tollen Mädchen mit unglaublich viel Potenzial, die auch athletisch sehr gut in Form sind. Das sind schon ganz gute Bedingungen für die Teilnahme an einer SM.

Mit dem Trainingsstart im August blieb nur eine sehr kurze Vorbereitungszeit und zwei Zusatztrainings am Wochenende wurden eingeplant. Das erste Ziel bis zum Vorbereitungswettkampf in Ruswil war das Erlernen eines ganz neuen Schlussteils, das Einbauen von Akrobatikelementen und das Abstimmen von komplizierten Formationen. Die gesamte Gruppe ist mit viel Ehrgeiz dahinter und durch den grossen Trainingsfleiss waren die Fortschritte enorm.

Am vergangenen Wochenende war es dann soweit und man durfte an der Vereinsmeisterschaft Jugend in Ruswil erstmal die Choreografie zeigen. Für die meisten sogar der allererste Aerobic Wettkampf überhaupt, da kommt ein Gemisch aus Vorfreude und Aufregung zusammen, mit dem man lernen muss umzugehen.

Zwei Durchgänge standen bevor. Mit viel positiver Ausstrahlung und jede Menge Power turnten das junge Team aus Altbüron sehr präzise. Die turnerisch schwierigen Elemente und die Akrobatik gelangen einwandfrei. Das waren zwei überzeugend tolle Auftritte und die Leiterinnen waren sehr stolz.

Mit einer hohen Programmnote schafften die Altbürerinnen am Schluss einen sicheren Vorsprung und durften ganz nach oben aufs Podest. Die Titelverteidigung ist geglückt und die Freude im ganzen Team riesig.

Mit viel Elan und top motiviert geht die Aerobic Gruppe nun in die Vorbereitung für die Schweizer Meisterschaften in Schaffhausen Anfang Dezember.

Während dem ganzen Monat November läuft parallel eine online Tanz-Challenge vom Turnverband, wo auch wir ein Video eingereicht haben. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns mit einem Vote unterstützen würdet.

Jugionlinegames.ch. Wir sind die Powergirls 🙂

Oktober 30, 2021

Marzur Jugend

Nach einem erfolgreichen Samstag für die Aktiven ging es am Sonntag für die Jugendriege mit 59 Kindern ans Marzur Schlussturnen in Roggliswil. Pünktlich zum Wettkampfbeginn hörte auch der Regen auf und die Kinder konnten ihre Regenjacke den ganzen Tag im Rucksack lassen.
Bei der Rangverkündigung durfte man gleich mehrere Podestplätze bejubeln. Lorena Krauer klassierte sich in der jüngsten Mädchenkategorie auf Rang 2. In der zweiten Mädchenkategorie holte sich Nuria Renaudie den zweiten Rang, gefolgt von Meret Portmann und Lynn Bucher gemeinsam auf Rang 3. In der ältesten Mädchenkategorie teilten sich Amelie Rölli und Caroline Häfliger gemeinsam den 2. Platz. Bei den Jungs wurde Leon Bättig in der ersten Kategorie zweiter. Livio Studer holte sich in der zweiten Kategorie den dritten Platz und Manuel Wapf durfte sich in der ältesten Jungskategorie als Sieger feiern lassen. Auch in der Stafette gab es einen Sieg zu bejubeln. Die Jungs der Kategorie 2 liessen nichts anbrennen und gewannen den begehrten Stafetten-Pokal. Ein erfolgreicher Wettkampf holten die Kids doch 9 Podestplätze, 1 Stafettensieg und 25 Auszeichnungen.

Oktober 4, 2021

Wettkampf-Comeback geglückt

Am vergangenen Wochenende konnten die aktiven Turnerinnen und Turner nach langer Wartezeit endlich wieder den ersten Wettkampf bestreiten. Umso schöner, dass es das Marzur in Roggliswil war und das Wetter einmal mehr mitspielte. Umso schöner auch, dass sich der Trainingsaufwand für einige definitiv gelohnt hat und gleich mehrere Kategoriensiege errungen werden konnten. Bei den Frauen gewann Alessia Strebel (49.20 von max. 50 Punkten) knapp vor Cornelia Strebel (48.80). Lea Bühler erreichte den ersten Rang bei den Seniorinnen (39.10 von max. 40 Punkten). Mit den zwei Kategoriensiegen und guten Leistungen aller anderen Turnerinnen konnte auch der Sektionssieg der Frauen nach Altbüron geholt werden. Bei den Herren lief es mindestens genauso gut. In der Kategorie Junioren gingen gleich alle drei Podestplätze nach Altbüron. Pascal Bättig sicherte sich den Sieg (150.4 von max. 160 Punkten), knapp dahinter platzierten sich Simon Steffen (147.50) und Elias Wapf (143.60). Etwas grösser war der Rückstand auf den Sieger bei der Kategorie Herren. Dort brillierte Fabian Steffen mit sensationellen 159.20 Punkten (max. 160). Mit Joël Bättig stand auch dort ein weiterer Altbürer auf dem Podest (3. Rang, 152.00 Punkte).

Wer schon Mal am Marzur dabei war, weiss, dass mit den Stafetten ein weiterer Höhepunkt nach dem Einzelwettkampf wartet. Es war ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen den Teams von Altbüron und Roggliswil, aber am Ende konnte bei den Frauen und bei den Herren der STV Altbüron das Rennen für sich entscheiden. Die Pokalbilanz nach dem diesjährigen Marzur ist also so gut wie schon seit Jahren nicht mehr, das durfte natürlich gebührend gefeiert werden bis in die frühen Morgenstunden.

Oktober 1, 2021

CH-Final Swiss Athletics Sprint

Bei herrlichem Spätsommerwetter fand der Schweizer Final des Swiss Athletics Sprints am 18. September in Neuhausen am Rheinfall statt. Jeweils die Sieger des Kantonalfinals dürfen an diesem Wettkampf um den Sieg kämpfen. Dank einer Wildcard am Kantonalfinal durfte Manuel Wapf als zweiter Athlet vom Kanton Luzern daran teilnehmen. Mit einer Zeit von 9.99sec über 80m verpasst Manuel mit 0.08sec das Halbfinale nur knapp.

September 12, 2021

Schweizer Final UBS Kids Cup

2 Tage nach dem grossen Finale der Diamond League am Weltklasse Zürich Meeting waren am Samstag die «Kleinen», die grossen Stars. Am Schweizer Final des UBS Kids Cup dürfen die Athleten, wie ihre Vorbilder, im Letzigrund Stadion ihren Wettkampf absolvieren, inkl. Callroom und Athletenvorstellung via Grossbildschirm. In diesem Jahr konnte sich Marina Brand für den Schweizerfinal qualifizieren.
Bei besten Bedingungen startete sie mit dem 60m-Lauf in den Final. In ihrer Serie liess sie ihre Gegnerinnen stehen und siegte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 9.11 Sekunden. Auch in der 2. Disziplin überzeugte sie und stellte im Ballwurf mit 27.26m ebenfalls eine neue persönliche Bestweite auf. Der perfekte Abschluss folgte in der 3. Disziplin, dem Weitsprung. Mit 4.15m sprang sie so weit, wie noch nie zuvor und stellte gleichzeitig die 2. beste Weite aller Teilnehmerinnen ihrer Kategorie auf. Mit der Punktezahl von 1484 Punkten klassierte sie sich am Ende auf dem tollen 6. Rang und durfte bei der Siegerehrung ein Diplom von Lynn Mantingh, eine der schnellsten Nachwuchssprinterinnen der Schweiz, entgegennehmen.

September 8, 2021

Schweizermeisterschaften Leichtathletik

Schweizermeisterschaften Leichtathletik

Am vergangenen Wochenende fanden die Nachwuchsschweizermeisterschaften in der Leichtathletik statt.
An der U16/U18-SM in Winterthur ging Manuel Wapf über 80m an den Start. Er qualifizierte sich zum ersten Mal für die Schweizermeisterschaften. Mit einer Zeit von 9.72 Sekunden schied er zwar im Vorlauf aus. Verbesserte jedoch mit dieser Zeit seine persönliche Bestleistung und darf zufrieden auf seine Premiere an einer SM zurückblicken.
An der U20/U23 SM in Nottwil startete als einziger Fabian Steffen. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen, entschied er sich, in diesem Jahr nur im Speerwerfen anzutreten. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 59.68m gewann er die Silbermedaille! Herzliche Gratulation an beide Athleten für die tollen Leistungen.

Fabian Steffen
Manuel Wapf
September 8, 2021

Turnerreise Flühli/Sörenberg

Am Wochenende vom 21./22. August machte sich eine kleine, aber motivierte Gruppe der Aktivriege auf den Weg in die Region Entlebuch. Bei strahlendem Sonnenschein wurde eine kurze Wanderung zur Hängebrücke und zum Wasserfall Chessiloch gemacht, wo einige das schöne Wetter nutzten und sich eine kleine Abkühlung gönnten. Danach ging es weiter zum Golfplatz in Flühli. Unter der Leitung von Golflehrer Bert wurde an den Golfskills gearbeitet. Den Abend liess man bei einem Grillplausch in Sörenberg ausklingen. Vor der Heimreise am Sonntag duellierte sich die Turnerschar noch bei der Entlebucher Jagdtrophy im Bogenschiessen.

Juli 7, 2021

Bahn für die Stars eingelaufen

Wo am Abend WM-Medaillengewinnerin Mujinga Kambundji gegen die Olympiazweite Dafne Schippers um Hundertstelsekunden kämpfte, liefen zuvor 6 Athletinnen und Athleten der LA Riege einen Sprintwettkampf.

Sie haben sich am Kantonalfinal, genannt «schnellster Katzenstrecker» für das Vorprogramm des Spitzenleichtathletikmeetings Luzern qualifiziert. Eine einzigartige Wettkampferfahrung für die Nachwuchstalente. Der Wettkampfmodus war wie bei den Topathleten. Die Vorstellungsrunde konnte auf Grossleinwand verfolgt werden. Der Lauf wurde live kommentiert und die Resultate auf Bildschirmen angezeigt.

Diese Atmosphäre motivierte alles zu geben und so wurden gleich 3 Pokale nach Altbüron geholt. Marina Brand und Livio Solenthaler schafften es auf Rang 3. Manuel Wapf lief auf den zweiten Rang. Alle Kids erhielten ein tolles Erinnerungs-Shirt.

Manuel, Marina, Nuria, Livio, Silvan & Amelie

Juni 30, 2021 / News

Kantonalfinal UBS Kids Cup

Am letzten Samstag fand der Kantonalfinal vom UBS Kids Cup in Reussbühl statt. Die Sieger aller Kategorien können sich am Kantonalfinal für den CH-Final im Stadion Letzigrund qualifizieren. Bei strahlendem Sonnenschein durften wir mit 14 Athleten an den Start gehen.

Top motiviert absolvierten alle ihren Wettkampf und haben zahlreiche neue Bestleistungen aufgestellt. Am Ende des Tages durften wir sogar einen Doppelsieg feiern. In der Kategorie der 10-jährigen Mädchen gewann Marina Brand vor Nuria Renaudie. Das bedeutet, dass wir nach Géraldine Ruckstuhl wieder einmal eine Athletin haben, welche sich am Schweizer Final mit den Besten ihrer Kategorie messen darf. Herzliche Gratulation an alle Athleten & Athletinnen für die tollen Leistungen.

Der CH-Final findet am Samstag, 11. September. 2021 nach dem Weltklasse Meeting in Zürich statt. Wir wünschen Marina viel Glück!

1 2 3